Jugendarbeit groß geschrieben

Für jede Altersklasse die richtige Übungsgruppe

Vom Bambini-Golf mit Plastikschlägern bis zum Mannschaftstraining – im Golfclub München Eichenried wird Jugendarbeit groß geschrieben. Und das fing bereits an, als der Platz buchstäblich noch in den Kinderschuhen steckte. Nicht zuletzt auch dank der BMW International Open, die hier seit 1989 stattfindet, und bei der so mancher als Caddy oder Zuschauer erste Profi-Golfluft geschnuppert hat. Knapp 300 Jugendliche sind Mitglied im GC München Eichenried.


DGV - Eichenried in den Top Ten

„Qualitätsmanagement leistungsorientierte Nachwuchsförderung“ heißt das Programm, an dem auch der Golfclub München Eichenried alle zwei Jahre teilnimmt. Mit 948 von 1.000 möglichen Punkten haben wir für die Saison 2018/19 deutschlandweit Platz 9 erzielt. Eine tolle Top Ten-Platzierung unter 200 beteiligten Clubs! Die Plätze 1 bis 20 werden mit dem Status Gold zertifiziert. Auch 2016/17 hatte Eichenried diesen höchsten Status bereits erreicht.

Bewertet werden folgende neun Handlungsfelder:

  • Training und Wettkampf
  • Soziale Erfolgsfaktoren
  • Organisation und Entscheidungsprozesse
  • Talentsuche und Talentförderung
  • Kommunikation und Kooperation
  • Rahmenbedingungen und Ausstattung
  • Personal
  • Strategie und Finanzen
  • Produktivität und Effektivität

Den 3. Preis für Eichenried nahm die neue Jugendreferentin Vera Vaubel, links neben BGV-Geschäftsführerin Heidi Klump, entgegen. Sie dankt ausdrücklich ihrer Vorgängerin Claudia Lammel, die sich im vergangenen Jahr um die Eichenrieder Jugendarbeit verdient gemacht hat.

BGV-Jugendförderpreis: Eichenried Dritter

Alljährlich werden vom BGV die Clubs mit der besten Jugendarbeit in ganz Bayern prämiert: Der GC München Eichenried bekam für 2018 den 3. Preis – hinter dem GC Augsburg und dem GC Starnberg. Insgesamt haben sich 32 Clubs um die Förderung beworben.

Bewertet werden unter anderem die folgenden Kriterien: Jugendstruktur, Trainingsbetrieb, Spielverbesserung der Kinder und Jugendlichen, Schulgolf sowie der Turnierbetrieb für Jugendliche.


Neue Jugendreferentin: Vera Vaubel

Sie ist eine Macherin und spielt gern: Karten und Golf! Vera Vaubel, selbst Mutter von drei Kindern, ist die neue Jugendreferentin des GC München Eichenried. Angesichts der rund 300 Eichenrieder Jugendlichen hat sie die Herausforderung dieses Amts gleich auf mehrere Schultern verteilt, indem sie ein achtköpfiges Elternteam zusammengestellt hat, das sie unterstützt.

  • Christiane Pippereit (Mannschaftsbetreuung der AK16/18 männlich und Jugend-Team-Cup)
  • Petra Doden (Breitensport-Koordinatorin)
  • Dunja Aumann (Leitung Arbeitsgruppe Events)
  • Iris Kretz-Stienen (Mannschaftsführerin Mini-Team Cup)
  • Kirsten Jinks (Mannschaftsbetreuung der AK16/18 weiblich und Jugend-Team-Cup)
  • Alexandra Rassl (Mannschaftsführerin Jugend-Team-Cup)
  • Robert Rassl (Leitung Arbeitsgruppe Training)
  • Klaus Denkl (Leitung Arbeitsgruppe Equipment)