Historie des Golfclub München Eichenried

2021

  • BMW International Open, 24.-27. Juni, mit Corona-Beschränkungen für nur 400 Zuschauer, Sieger: Viktor Hovland, Norwegen. Zweiter: Martin Kaymer
  • Eichenrieds erster Profigolfer in den USA: Stephan Jäger, 32, schafft den Sprung auf die US PGA-Tour und wird zum Spieler des Jahres gekürt
  • Eichenrieds zweiter Profigolfer in den USA: Thomas Rosenmüller, 24, gelingt der Sprung auf die Korn Ferry Tour
  • Renovierungsbeginn der Abschläge auf dem 27-Loch-Platz

2020

  • Corona-Pandemie, 1. Lockdown 16. März bis 11. Mai
  • Abgesagte BMW International Open
  • Thomas Rosenmüller schafft auf Anhieb den Sprung auf die Challenge Tour
  • 20.09. Stephan Jäger wird 34. bei den US Open
  • Zweiter Lockdown ab 2. November

2019

  • Grünsrenovierung Championship Course abgeschlossen
  • BMW International Open: Sieger Andrea Pavan (20.-23. Juni 2019)
  • Start der Eichenrieder Initiative „Wir fördern Artenvielfalt“ mit eigenem Bienen-Logo, das vom DGV übernommen wird
  • Damen AK 65 zum dritten Mal Bayerische Meisterinnen

2018

  • Grünsrenovierung erfolgreich gestartet
  • Eichenrieds Präsident Karl-Friedrich Löschhorn wird neuer Präsident der „Leading Golf Clubs of Germany“
  • Damen-Mannschaft erstmals Bayerische Meisterinnen
  • Damen AK 65 zum zweiten Mal Bayerische Meisterinnen

2017

  • Stephan Jäger, Eichenrieder von Kindesbeinen an, schafft erstmals den Cut bei den US Open (15.-18. Juni) und hat die PGA Tour-Karte für 2018 sicher
  • BMW International Open im GC München Eichenried (22.-25. Juni), Sieger: Andres Romero, Argentinien
  • European Junior im GC München Eichenried (8.-10. August)
  • Meistertitel: Chiara Horder Bayerische Meisterin AK 16 (3. Meistertitel für Eichenried!), AK 30 Herren Bayerische Mannschaftsmeister (zum 6. Mal), AK 65 Damen Bayrische Mannschaftsmeister
  • Neuer Geschäftsführer seit 1. September: Wolfgang Michel

2016

  • Der Eichenrieder Stephan Jäger schreibt Golf-Geschichte auf der Web.com-Tour in Kalifornien: 58er Rekord-Runde – und historischer Sieg mit -30! (28.-31. Juli 2016)
  • Erstes European Junior Turnier (6.-8. September 2016)
  • Drei Bayerische Jugendmeister (AK 14, 16, 18), deutscher Vize-Meister AK 16 und zahlreiche Mannschaftstitel
  • Aufstieg der Herren-Mannschaft in die 1. Bundesliga

2015

  • BMW International Open im Golfclub München Eichenried: 25.-28. Juni, Sieger: Pablo Larrazábal
  • Top Platzierung bei den Leading Golf Courses of Germany
  • Goldstatus bei der DGV Nachwuchsförderung
  • Verabschiedung des neuen Sportkonzepts
  • Großer sportlicher Erfolg für den Coach: Ken Williams wird Jugendtrainer des Jahres der PGA of Germany
  • Große sportliche Erfolge für die Eichenrieder Mannschaften
  • Erster Platz German Boys&Girls Championship und Team Europameister für Thomas Rosenmüller
  • Bayerischer Jugendmeister Florian Moosmeier

2014

  • Große sportliche Erfolge – einzeln: Eichenried stellt den Europa- und Deutschen Meister der Mid-Amateure (Alexander Koller), den Bayerischen und Deutschen Meister AK 14 (Moritz Lammel).
  • Große sportliche Erfolge – in den Mannschaften: Eichenrieds MidAm-Herren werden zum 4. Mal Bayerischer Meister, die AK 14 Jungen zum zweiten Mal Bayerischer Meister und Deutscher Vize-Meister.
  • Großer sportlicher Erfolg für den Coach: Ken Williams wird Jugendtrainer des Jahres (Auszeichnung des BGV).
  • Großer sportlicher Erfolg für den ersten Eichenrieder Pro: Stephan Jäger schafft die Qualifikation für die WebCom-Tour in den USA.

2013

  • Januar: Eichenried ist Mitglied der „Leading Golf Courses of Germany“
  • Das weltweit erste, hochmodern ausgestattete Logical Golf Performance Center wird auf der Driving Range in Betrieb genommen.
  • Juni: 25. BMW International Open: Sieger: Ernie Els
  • Oktober: DOSB verleiht das „Grüne Band“ für herausragende Jugendarbeit

2012

  • Eichenried erhält das DGV-Gold-Zertifikat “Golf & Natur”
  • Juli: Eichenried feiert das 25-jährige Bestehen des Clubs mit einem großen Jubiläumsturnier
  • Das Fairway Magazin wird zum 3. Mal beste Club-Zeitschrift Deutschlands und kommt in die „Hall of Fame“

2011

  • Januar: Eichenried eröffnet das erste eigene Fitness-Studio im Clubhaus
  • März: Eichenried erhält das DGV-Silber-Zertifikat “Golf & Natur”
  • Juni: 23. BMW International Open, Sieger: Pablo Larrazábal

2010

  • Januar: Patrick Wolferstätter übernimmt die Golfschule von Ken Williams und nennt sie “Golf-Akademie im Golfclub München Eichenried”
  • Juni: 22. BMW International Open, Sieger: David Horsey

2009

  • Mitte April: Das Clubhaus erstrahlt rechtzeitig zum 20-jährigen Club-Jubiläum im neuen Innenraum-Design.
  • Ende April: Das „Fairway Magazin“ erhält zum 2. Mal den PGC-Preis für die beste deutsche Clubzeitschrift, die Homepage bekommt den 2. Preis (nach St. Leon Rot)
  • Juni: 21. BMW International Open mit dem Sieger Nick Dougherty und einem historischen Albatros an der 18 des zweitplatzierten Argentiniers Rafa Echenique.

2008

  • Historischer Sieg bei der 20. BMW International Open: Mit Martin Kaymer siegte erstmals ein Deutscher (-15). Zweiter wurde nach Stechen der Däne Anders Hansen.
  • Juli, Offenes Herrenturnier: Clubmeister Stephan Jäger stellt seinen eigenen Platzrekord von 2006 diesmal auf der Schleife A + C (Par 73) mit 67 Schlägen ein.

2007

  • Mai: Einweihung des neu gestalteten Lochs B 9 (halbes Inselgrün) sowie der weiteren Platz-Umgestaltungen.
  • Mai: Erste Wahl eines nur fünfköpfigen Beirats: Neuer Präsident wird Karl-Friedrich Löschhorn; Kurt Hafer wird als KG-Präsidiumsvorsitzender bestätigt.
  • Juni Erstmals findet die BMW International Open nicht Ende August, sondern bereits im Juni statt. Niclas Fasth gewinnt die 19. BMW International Open vor Bernhard Langer und José-Felipe Lima.
  • Stephan Jäger Bayerischer Meister Herren und Jungen AK 18

2006

  • Herren-Clubmeister und DGV-Kaderspieler Stephan Jäger, 17, spielt am 5. Juni Amateur-Platzrekord mit 6 unter Par. Er spielte den A + B-Kurs (Par 73) mit 67 Schlägen.
  • Henrik Stenson gewinnt die 18. BMW International Open im Stechen vor Retief Goosen und Padraig Harrington.
  • Dezember: Verabschiedung des neuen Gesellschaftervertrages, der die Zusammenlegung von KG und Verein festlegt

2005

  • David Howell gewinnt die 17. BMW International Open vor John Daly

2004

  • Miguel Angel Jimenez gewinnt die 16. BMW International Open vor Thomas Levet

2003

  • Lee Westwood gewinnt die 15. BMW International Open vor Alex Cejka

2002

  • Eröffnung der “3. Neun” am 07.06.2002
  • Thomas Björn gewinnt die 14. BMW International Open

2001

  • Internet-Auftritt des Golfclubs
  • neues Übungsgelände
  • John Daly gewinnt die 13. BMW International Open vor Padraig Harrington
  • Raphael Jacquelin gelingt das erste Hole-in-one der BWM International Open Turniergeschichte an Loch 17
  • Fertigstellung der “3. Neun Löcher”

2000

  • Entscheidung der Mitglieder zugunsten der Platzerweiterung
  • BMW International Open, Starspieler Greg Norman war Publikumsmagnet; Zuschauerrekord mit 58.000 Besuchern; Sieger: Thomas Björn
  • Clubmeisterin Eva Häuser wird Bayerische Meisterin und Deutsche Vize-Meisterin bei der Jugend
  • Spatenstich zur Platzerweiterung auf 27 Löcher (21.10.2000)

1999

  • Umstrukturierung der Führungsebene, Wahl des heutigen Präsidiums, Beginn der PR-Arbeit (News, Jahresmagazin, PR-Infos)
  • Gründung der Golfschule Ken Williams im GC München Nord-Eichenried (Head Pro Ken Williams ist bereits seit 1992 in Eichenried)
  • BMW International Open, Sieger: Colin Montgomerie

1998

  • Verpflichtung des hauptamtlichen Geschäftsführers Dieter von Restorff, Beginn des professionellen Managements in Eichenried
  • Erstes Hilton München Park Sommerturnier (seitdem alljährlich)
  • BMW International Open, Sieger: Russell Claydon

1997

  • BMW International Open, Sieger: Robert Karlsson

1994-1996

  • BMW International Open in St. Eurach
  • umfangreiche Platzrenovierungen und Verbesserungen in Eichenried

1993

  • BMW International Open, Sieger: Peter Fowler

1992

  • BMW International Open, Sieger: Paul Azinger
  • Höhepunkt des Mitgliederbooms
  • Pro Ken Williams kommt nach Eichenried (heute Head Pro)
  • Herbert Forster spielt mit einer 67er Runde das beste Turnierergebnis als Amateur: das entspricht beim Par 72-Kurs einem Ergebnis von 5 unter (02.08.1992)

1991

  • BMW International Open, Sieger: Sandy Lyle

1990

  • BMW International Open, vier Spieler der Top 10 Amerikas und 25 Spieler der Europäischen Top 30 sind am Start; - Vorjahressieger David Feherty stellt den bis heute gültigen Platzrekord von 62 Schlägen auf (hatte er schon ein Jahr zuvor, aber bei verkürzten Abschlägen, getan)

1989

  • Platzeröffnung des 18-Loch-Meisterschaftsplatzes (Architekt: Kurt Roßknecht) (17.06.1989)
  • Der Präsident des bayerischen Golfverbandes, Dr. Wolfgang Bauer, schlägt einarmig (!) den ersten, so genannten goldenen Ball
  • Erstes PGA-Turnier “BMW International Open” auf Initiative des Clubgründers Horst W. Ernst; fünf Spieler der Top 10 Amerikas sind am Start: über 35.000 Zuschauer; Sieger: David Feherty

1988

  • Erster Spatenstich für die Golfanlage mit ca. 80 ha Fläche auf dem Gut der Familie Weiler am Ortsanfang von Eichenried, Gemeinde Moosinning (19.03.1988)
  • Spielbeginn auf einem provisorischen 9-Loch-Kurzplatz und Trainingsbeginn mit den Pros Tim Holroyd und Errol Dimmit
  • Richtfest Clubhaus (15.10.1988)

1987

  • Gründung der Träger-KG und des Golfclubs München Nord-Eichenried durch Horst W. Ernst (19.03.1987)
  • Abschluss des Raumordnungsverfahrens bei der Regierung von Oberbayern (30.11.1987)