Verwöhnprogramm vom Feinsten
Thomas Rosenmüller, 2. v. l., gewann das Brutto mit einer Runde von 6 unter! Gratulation von Wolfgang Michel, links, Golfersworld-Mitarbeiter Tobias Weinbacher und Patrick Wolferstätter.

Verwöhnprogramm vom Feinsten

Golfersworld Trophy, 14.07.2019

Schon das Tee-Geschenk verblüffte: Eine Nachfüll-Wasserflasche mit dem Hinweis, dass an drei Stationen Zitronen-, Grapefruit- oder Orangen-Wasser nachfüllbar ist. Motto: Wir fördern nicht nur Artenvielfalt, wir vermeiden auch Müll, vor allem Plastik. So nachhaltig und voller Verwöhn-Aroma dann auch der weitere Verlauf der ersten Golfersworld-Trophy: Halfway-Hütte mit exotischem Blumenschmuck, frischem Super-Food und Kaffeebar, zwischendurch Coconut-Likör oder Mauritius-Rum in der mit historischen Golfbildern geschmückten Blitzschutzhütte, am Clubhaus Cocktailbar und DJ – den Teilnehmern der 1. Golfersworld-Trophy wurde ein wunderschöner Tag bereitet. Da war das Golfspielen fast Nebensache!

Zu verdanken war das außergewöhnliche Rahmenprogramm der weiblichen Handschrift von Valerie Glönkler und ihrer Partnerin, die damit ihre frisch gegründete Agentur auf das Beste präsentierten. Nach einem Putt-Turnier ging das Verwöhnen vom Feinsten weiter bei einem kulinarisch wie optisch gleichermaßen verführerischen Ayurveda-Büffet von Wirt Uli Sauer. Zum Dessert zauberte Alexa von Harder einen Patisserie-Tisch voller Macarons rund um eine zweistöckige Logo-Torte. Golfersworld-Geschäftsführer Patrick Wolferstätter rührte dann auch ein bisschen die Werbetrommel für ihr neues Café gegenüber der Villa Stuck.

Selbstverständlich gehörten auch großzügige Preise für die Gewinner zu diesem Turniertag par excellence – u. a. Gutscheine für Fittings, Golfstunden oder Einkaufsfreuden bei Golfersworld. Patrick Wolferstätters Tochter Viktoria zog zudem noch einige glückliche Tombola-Gewinner. Hauptpreis war eine Reise nach Mauritius zur 26. Beachcomber Golf Trophy 2020, die Eichenrieds Mitglied Elisabeth Sulzenbacher gesponsert hat. Auch vom Golfersworld-Reisepartner Golf extra kamen Preise, ebenso von Orno Design u. v. a.

Bruttosieger Thomas Rosenmüller, der sensationelle 6 unter gespielt hatte, bedankte sich denn auch für einen herausragenden Turniertag, den alle rundherum genossen hatten – egal mit welchem Score!