Thomas Rosenmüller auf dem Weg zur Korn Ferry Tour
Thomas Rosenmüller bereitet sich in Dallas darauf vor, Anfang November den Sprung auf die Korn Ferry Tour zu schaffen.

Thomas Rosenmüller auf dem Weg zur Korn Ferry Tour

News from Texas

Eichenrieds zweiter Profi-Spieler in den USA heißt Thomas Rosenmüller. Nach Stephan Jäger, der nach einigen Jahren auf der Korn Ferry Tour inzwischen auf der PGA Tour spielt, schickt sich nun auch „Rosie“ an, auf dieser US-Tour zu spielen. Die ersten Schritte hat er erfolgreich absolviert. Er schreibt am 21. Oktober mit vielen Grüßen aus dem warmen Texas:

„Nach einem sehr guten Ergebnis bei der Big Green Egg German Challenge powered by VcG stand ich vor der Entscheidung, weiter auf der Challenge Tour zu spielen oder mich in den USA über die Qualifying School für die Korn Ferry Tour (KFT) zu qualifizieren. Aufgrund der Absage der European Tour Q School habe ich gemeinsam mit meinem Coach Ken Williams entschieden, in den USA die Q School für die KFT zu spielen.

Vom 28. September bis 1.Oktober 2021 wurde die First Stage in Gunter, Texas, auf dem Bridges GC gespielt. Mit Runden von 71, 64, 67, 72 habe ich mich mit Rang 5 ohne Probleme für die Second Stage qualifizieren können. Die 64 war zu dieser Zeit der neue Platzrekord.

Bei der Second Stage im Southern Hills Plantation Club in Florida bin ich mit einer 67 sehr gut ins Turnier gestartet und konnte mit Runden von 71, 69, 72 den geteilten 17. Rang erspielen. Mit dem 17. Platz habe ich mich für die Final Stage qualifiziert. Bei beiden Stages waren schon einige langjährige KFT- und auch PGA Tour-Spieler bzw. -Sieger am Start. Durch meine Qualifikation für die Final Stage werde ich automatisch ein Mitglied der Korn Ferry Tour. Aktuell bereite ich mich in Dallas auf die Final Stage at The Landings Club, Georgia, vor, bevor es darum geht, sich mit einer Top Platzierung die Korn Ferry Tour Karte zu sichern.

Es war immer ein Kindheitstraum von mir, auf der PGA Tour oder einer ihrer Touren zu spielen. Vom 4. bis 7. November 2021 habe ich nun die Möglichkeit, mir diesen Traum zu erfüllen. Ich bin Ken sehr dankbar, dass er mich bei der Final Stage vor Ort am Bag mit Rat und Tat unterstützt.“

Wir drücken die Daumen und schicken Eichenrieder Grüße nach Dallas!