Stephan Jäger siegt mit -22!

US PGA Tour

„Under pressure“, unter Druck spielen und gewinnen, das Rezept hat er lange gesucht. Nun ist Stephan Jäger wieder auf der Siegerspur: Mit einem Start-Ziel-Sieg hat er auf der Korn Ferry Tour die „Albertsons Boise Open presented by Kraft Nabisco“ (13.-16. 8. 2020) gewonnen – mit Runden von 65/64/65/68 und einem Endergebnis von -22! Herzlichen Glückwünsch an das Eichenrieder „Eigengewächs“!

Zwei Schläge mehr benötigten die auf dem zweiten Rang platzierten US-Amerikaner Dan McCarthy und Brandon Wu. Ein Eagle auf Bahn zwei in der Finalrunde gab ihm mit Sicherheit das nötige Selbstvertrauen. Er leistete sich lediglich ein Bogey auf der 17. „Noch in der Übungsrunde auf dem Platz des Hillcrest Country Clubs habe ich schlecht getroffen“, gab Jäger, 31, nach der Runde zu Protokoll. Aber dann durchbrach er die Serie von zuletzt drei verpassten Cuts souverän und ließ sich die Führung nicht mehr nehmen. „Ich fühle mich wohl, wenn ich mich unwohl fühle“, sagte er den Reportern. „Und unwohl fühle ich mich, wenn ich führe….“

In seiner 11-jährigen Karriere ist das der 5. Sieg des mit Ehefrau Shelby in Chattanooga, Tennessee, lebenden Deutschen. Stephans letzter Sieg war die Visit Knoxville Open 2018. Mit seiner legendären 58er Runde 2016 ist er längst in die Golf-Historie eingegangen.

Dieser Sieg nun katapultiert ihn vom 74. auf den 12. Platz der Korn Ferry Tour und rückt ihn in die Nähe der möglichen fünf Einladungen für die U.S. Open. Wir drücken die Daumen!

https://www.pgatour.com/korn-ferry-tour/daily-wrapup/2020/08/16/stephan-jaeger-wins-fifth-korn-ferry-tour-title-at-albertsons-boise-open-presented-by-kraft-nabisco.html