Player of the Year und US-PGA-Tourcard

Player of the Year und US-PGA-Tourcard

Erfolgsjahr für Stephan Jäger

Eichenrieds „Eigengewächs“ Stephan Jäger sammelt Trophäen: Im Sommer schon hat er die Saisonwertung der Korn Ferry Tour gewonnen und damit zum zweiten Mal nach 2017/18 den Sprung auf die US-PGA-Tour geschafft. Nun haben ihn seine Kollegen der Korn Ferry Tour zum Player oft the Year gekürt. Stolz nahm er die Jack Nicklaus Trophy in Empfang.

In der Doppel-Saison 2020/21 hat „Mr. 58“ insgesamt 13 Top Ten-Ergebnisse erzielt. Greyson Sigg wurde Rookie of the Year. Es ist das erste Mal, dass diese Preise an zwei verschiedene Spieler gingen.

Stephan Jäger, rechts, wurde zum Spieler des Jahres gekürt, Greyson Sigg wurde Rookie of the year auf der Korn Ferry Tour. Beide spielen bereits auf der US PGA-Tour.
Stephan Jäger, rechts, wurde zum Spieler des Jahres gekürt, Greyson Sigg wurde Rookie of the year auf der Korn Ferry Tour. Beide spielen bereits auf der US PGA-Tour.

Korn Ferry Tour Präsident Alex Baldwin würdigte Stephan Jäger als großartigen Botschafter der Tour. Er und Sigg hätten herausragende Leistungen gezeigt.

Jäger gewann 2020 die Albertsons Boise Open presented by Chevron und 2021 die Emerald Coast Classic at Sandestin – insgesamt waren das sein fünfter und sechster Sieg in seiner Karriere auf der Korn Ferry Tour. Damit liegt er nur einen Sieg hinter dem Rekordsieger Jason Gore.

„Es war eine lange Saison für uns, fast zwei Jahre, und nun den Korn Ferry Tour Player of the Year Award zu gewinnen, ist sehr schön und eine wunderbare Überraschung“, sagte Jäger bei der Prämiierung.

Mit 362 Punkten hat sich Stephan Jäger auch den Start bei der THE PLAYERS Championship im März 2022 verdient.

Jaeger und Sigg starten in diesen Tagen bereits bei ihrem siebten Turnier der PGA Tour-Saison 2021/22 (The RSM Classic). Wir drücken die Daumen.