Neu auf dem Golfplatz

Neu auf dem Golfplatz

Rebhuhn-Paare Sissi & Franz, Bonny & Clyde, Cleopatra & Cäsar

Ihre Pateneltern haben ihnen kreative Namen gegeben: Die 10 Rebhuhn-Paare, die als neue Bewohner die Fauna auf dem Golfplatz München Eichenried bereichern, heißen Sissi und Franz, Romy und Alain, Heidi und Peter, Bonny und Clyde, Camilla und Charles, Miss Piggy und Kermit, Eva und Adam, Cleopatra und Cäsar, Maria und Josef sowie Julia und Romeo.

Rebhühner waren früher in unserer Gegend sehr verbreitet, sind aber leider aus dem Landschaftsbild in Eichenried verschwunden. Nachdem sich auf unserem Golfplatz und den angrenzenden Naturräumen die artverwandten Fasane offenkundig sehr wohlfühlen, hatten unsere beiden Greenkeeper Sepp Föhringer und Willi Hermann die Idee Rebhühner, wieder anzusiedeln. Sepp Föhringer ist selbst begeisterter Kleintierzüchter und besorgte über seine Kontakte von der Familie Pfisterer aus Dachau 10 Paare. Zwei Pärchen stifteten Sepp Föhringer und Willi Hermann. Im Golfclub selbst fanden wir acht weitere Familien, die je ein Paar übernahmen. Wir danken den Familien Thalmeir, Müller, Löschhorn, Weber, Glönkler, Stangl, Schmitt und Denkl/Hoyler für die Beteiligung und die kreativen Namen. Anfang Oktober wurden die Neubewohner auf dem Platz ausgesetzt. Mögen sie sich wohlfühlen und vermehren!

Mehr Informationen zu Rebhühnern auf Wikepedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Rebhuhn_(Art)