Nathalie Irlbacher, zweite von rechts neben BGV-Vizepräsident Dr. Werner Proebstl, freute sich über den Titel der Bayerischen Vize-Meisterin.

Nathalie Irlbacher Vize-Meisterin und Chiara Horder Fünfte

Offene Bayerische Meisterschaft, 7./8. Oktober 2017, Münchener GC

82 Teilnehmer trotzten zum Abschluss der BGV-Wettspielsaison teilweise sehr herbstlichen Bedingungen.

Der Eichenriederin Nathalie Irlbacher, 17, gelang trotzdem bei der Offenen Bayerischen Meisterschaft am 7./8. Oktober ein toller zweiter Platz mit nur zwei Schlägen Rückstand auf Nora Wrenger vom GC Riedhof. Nach einer 77er Auftakt-Runde spielte sie die beste Runde im Damenfeld am zweiten Tag, eine hervorragende 71 (148 Schläge insgesamt). Die Eichenriederin Chiara Horder erwischte keine so gute zweite Runde (77/79) und kam auf den 5. Platz. Gratulation an die beiden!