Brutto-Sieger „Team Eichenried 1“ mit v. l. n. r. Fabian Buhl, Henry Liebwein, Luis Hoyler und Valentin Stienen

Eichenrieder Kids AK 12 an der Spitze in Bayern!

Mini Team Cup-Finale, Golfanlage Open.9, 10. 9. 2018

Die Kinder- und Jugendarbeit des GC München Eichenried trägt wunderbar Früchte: Bei der bayernweiten Turnierserie Mini Team Cup, an der von Mai bis August über 500 Kinder bis 12 Jahren teilgenommen haben, sind acht Nachwuchsgolferinnen und -Golfer in zwei Teams aus Eichenried angetreten – und waren super erfolgreich!

Zunächst qualifizierten sie sich für die Talentiade in Eichenrieds Nachbaranlage Open.9 am 10. September, d. h. dem Finale für die 20 besten Netto-Teams und die besten Netto-Einzelspielerinnen und -spieler. Gespielt wurden jeweils 9 Loch von den grünen Abschlägen. Mit der Verkürzung der Spielbahnen sollen die Kinder mit Spaß und Motivation auf einem altersgerechten Platz spielen können.

Das Team „Eichenried 1“ sicherte sich die Bruttowertung, musste aber in der Nettowertung mit nur einem Punkt Rückstand den Teams des GC Echenried und des GC Würzburg den Vortritt lassen.

In der Einzelwertung dann eine Revanche: Der Eichenrieder Luis Hoyler siegte mit 24 Netto-Punkten vor Max Fleischmann (GC Eschenried) mit ebenfalls 24 Netto-Punkten und Han Minyeong (GC Würzburg). Luis Hoyler wurde Dritter im Brutto. Den vierten Brutto-Platz sicherte sich Fabian Buhl.

Das Team „Eichenried 2“ belegte in der Netto-Wertung den 11. Platz. Fazit: In Eichenried wachsen viele Talente heran, die schon als 10-Jährige mit Handicaps von unter 20 Anlass für große Hoffnung sind.

Die Mini Team-Cup-Finale-Spieler des GC München Eichenried v. l. n .r. Marlon Fauerbach, Fabian Buhl, Luis Hoyler, Leon Doden, Valentin Stienen, Henry Liebwein und Benno Woitschätzke. Auf dem Foto fehlt Laurenz Bühler.

Ergebnisse: www.bayerischer-golfverband.de/wettspiele/wettspielkalender