Die Eichenrieder Damen schlagen sich gut: hinten v. l. n .r Pamela Felsner, Nathalie Irlbacher, Coach Sebastian Buhl, Clara Götz, Julia Gerlach; Mitte v. l. n. r. Isabel Jensch, Karolina Steinhardt, Anna Michel; vorn Chiara Horder und Patricia Heinlein.

Die Bundesliga-Mannschaften

Herren: erstmals 1. Bundesliga / Damen: 2. Bundesliga

Zwischenbilanz nach zwei Spieltagen:

Damen

Damen-Captain Patricia Heinlein war sehr zufrieden mit dem Auftaktspiel der Eichenrieder Damen in der 2. Bundesliga am 7. Mai im GC Hetzenhof. Denn trotz widriger Bedingungen gelang ihnen ein 2. Platz!

Am 2. Spieltag im GC Valley war es um die ersten drei Plätze sehr sehr eng. „Am Ende können wir uns über einen dritten Platz mit viel Luft nach hinten freuen“, sagt sie. „Die Leistung des Teams wird konstant besser. Mit Hetzenhof und Valley haben wir bisher zwei Plätze gespielt, auf denen es hauptsächlich um Länge ging. Jetzt kommen drei Plätze die man eher taktisch spielen muss, was uns sicher zu Gute kommt.“

Herren

Den Herren ging es am 7. Mai in St. Leon Rot leider nicht so gut. Sie erwischten einen denkbar schlechten Auftakt.

Auch nach dem 2. Spieltag am 28. Mai im Stuttgarter GC Solitude – mit Unterstützung des aus den USA eingeflogenen Thomas Rosenmüller - liegen sie leider auf dem Abstiegsplatz. Wir drücken die Daumen für die nächsten Spieltage!