Screenshot Eurosport

Digitale Pressekonferenz

BMW International Open 23.-27. Juni 2021 im GC München Eichenried

Kaymer, Jäger, Cejka, Kieffer, Wiesberger, Harrington, García, Oosthuizen, Cabrera Bello, „Beef“ Johnston und Shooting-Star Viktor Hovland aus Norwegen dabei

Digitale Pressekonferenz von BMW, 20. April 2021 (nachzusehen unter www.eurosport.de/golf/): Ein hochkarätiges Spielerfeld wird um den Titel des traditionsreichsten Profigolfevents in Deutschland spielen. Wir Eichenrieder freuen uns besonders über ein Wiedersehen mit „unserem“ Stephan Jäger, mit Maximilian Kieffer, Alex Cejka und Bernd Wiesberger. Erstmals bei den BMW International Open dabei: der norwegische Shooting-Star Viktor Hovland, 23 Jahre jung - genau das Alter in dem Martin Kaymer als erster und bislang einziger Deutscher 2008 die 20. Auflage der BIO gewonnen hat. Natürlich ist Kaymer auch dieses Jahr am Start.

Die Entscheidung, ob und in welchem Umfang Zuschauer vom 23. bis 26. Juni zugelassen werden können, wird in enger Abstimmung mit den Behörden und der European Tour in den kommenden Wochen getroffen werden. Bis dahin wird der Ticketverkauf noch nicht gestartet. Veranstalter BMW wird allen Golf- und Sportinteressierten ein umfangreiches und multimediales Turniererlebnis auf www.bmw-golfsport.com ermöglichen – mit Livestream, Live-Leaderboard etc.

„Nach der unausweichlichen Absage des Turniers im vergangenen Jahr freuen wir uns sehr, dass im Juni wieder Weltklassegolf in München gespielt wird und wir die seit 1989 bestehende Geschichte der BMW International Open fortschreiben werden“, sagte Christian Masanz, Leiter Sportmarketing BMW Deutschland. „Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass Profiturniere mit den entsprechenden Konzepten sicher durchgeführt werden können. Der Gesundheitsschutz steht an oberster Stelle, auch wenn dies leider bedeutet, dass weniger oder keine Zuschauer zugelassen werden können. Gemeinsam mit der European Tour und den Behörden arbeiten wir in enger Abstimmung an verschiedenen Szenarien.“

Anreisen wird mit Padraig Harrington der amtierende Ryder-Cup-Kapitän Europas, außerdem u. a. die internationalen Golfstars Sergio Garcia, Louis Oosthuizen, Rafa Cabrera Bello, Thomas Bjørn und Andrew Johnston. Neben einem Gesamtpreisgeld von 1,5 Millionen Euro sowie 2.750 Race-to-Dubai-Punkten geht es für die Pros bei der BMW International Open auch um einen spektakulären Hole-in-One Award, nämlich den vollelektrischen BMW iX.

BMW bedankt sich herzlich bei seinen Main Partnern NTT Data, Rolex und Süddeutsche Zeitung, seinen Corporate Partnern Antenne Bayern und Hilton Hotels sowie bei allen Supplier Partnern für die Unterstützung und Zusammenarbeit in diesen herausfordernden Zeiten.