Mit Schwung auf der Meisterspur: die Eichenrieder AK 65 Damen mit v. l. n. r. oben Barbara Laistner, Ingrid Lüllau, Heidi Grimm-Kund, Linda Diermeier, unten Johanna Holdenrieder und Captain Renate Rebholz.

Auf Erfolgsspur trotz Hitze

Damen AK 65, 2. Ligaspiel am 25. Juni in Odelzhausen

Die amtierenden Bayerischen Meisterinnen AK 65 stürmen auch in ihrem 2. Ligaspiel am 25. Juni in Odelzhausen an die Spitze. Trotz sommerlicher Hitze bei Temperaturen über 30 Grad hat das Team Super-Ergebnisse heimgetragen. Captain Renate Rebholz hat eine 78, Frauke Schleier eine 83 gespielt. Damit war klar, dass die Eichenriederinnen mit 25 Schlägen Vorsprung wieder den ersten Platz belegen, da alle anderen Scores über 90 lagen! Olching und Odelzhausen liegen gleich auf (beide haben 3 Punkte). Eichenried hat mit zwei Siegen bereits 6 Punkte angesammelt.

„Für das 3. Spiel am 16. Juli in Olching brauchen wir uns somit keine Gedanken zu machen“, freut sich Rena Rebholz. „Egal was passiert: Wir sind beim finalen Matchplay am 10. 9. 19 dabei und werden dort gegen die Sieger der 1. Liga Gruppe B den 1. bzw. 2. Platz der Bayerischen Meisterinnen ausspielen.“