And the winner are – the scottish!

Bayern gegen Schotten, 11.10.20

Was für ein Riesen-Spaß! Gut gelaunter Golfer*innen hatten ihre Schottenröcke oder Karohosen respektive Lederhosen und Trachtenjanker angezogen und damit einen lustigen Chapman Vierer über 9 Löcher gespielt. Beim „Bayern gegen Schotten“-Turnier am Sonntag, 11. Oktober, herrschte schottisch-kühles Wetter. Aber dafür haben die Schotten ja den wärmenden Scotch erfunden! Und die in die Beine gehende Dudelsack-Musik, die Geschäftsführer Wolfgang Michel und sein Lehrer Gregory Wolfe zum Besten gaben.

Jeweils sechs Team traten gegeneinander an und am Ende hieß es: Mit 86 gegen 81 Nettopunkten siegte das Schotten-Team. Dafür wurde ein zugereister Bayer mit dem Preis für das beste „Kostüm“ ausgezeichnet: Präsident Karl-Friedrich Löschhorn in zünftiger Lederhose mit Weste und Wadlstrümpfen.

Ironie des Turniers: Das für die Schotten startende Paar Bea und Muck Fritsche gewann das Einzel und damit je ein Paar handgefertigte Golfschuhe im Bayern-Look, die Eichenrieds PR-Frau Heidi Rauch gesponsert hatte. Sie selbst ist gerade zur Olivenernte in den mittelitalienischen Marken, wo sie beim Schuhflüsterer Enrico Belleggia gleich direkt die richtige Schuhgröße für die beiden bestellen kann. Infos: www.wunsch-schuh.com. Übrigens gibt es die Belleggia-Schuhe auch dezenter mit Eichenrieder Logo im Golfersworld-ProShop.

Bayern gegen Schotten (6 Bilder)

Impressionen vom Turnier am 11.10.20. Fotos: GC München Eichenried

 Bildergalerie