AK50 Herren: Souveräner 3. Platz

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft, Regionalliga Süd, 28.-30.7.17, GC Passau-Rassbach

Was gibt’s zu berichten?
von Captain Reiner Müller

  • 300 g argentinisches Steak und formidable Schweinemedaillons in Pfeffersauce
  • Ausdauernde Caddies. Gerdi, Angelika und Wolfgang haben alles gegeben und empfangen berechtigt den Dank der ganzen Mannschaft.
  • Riesen-Eisbecher und hervorragender Marillen- und Nuss-Schnaps.
  • Live-Scoring von Thalfix Gilmore am Sonntag für alle daheim Gebliebenen.
  • Horsti, der immer ein paar Minuten später kommt und keinen weißen Gürtel hat.
  • Tolles Wetter und am Sonntag schwüle Hitze.
  • Riesengaudi und tolles Auftreten der AK50 in Passau-Rassbach.
  • Titel des best-dressed Teams geht ohne Zweifel nach Eichenried – verdient!

Ach ja, Golf wurde auch gespielt – und wie. Acht Spieler waren dabei, sieben wurden eingesetzt. Jeder gab alles und musste sich dann gefallen lassen, dass der Abstieg (??) nur deswegen vermieden wurde, weil zwei Spezl (?) am Samstag 1 unter Par im klassischen Vierer spielten. Wir lassen Stängs und Michele in dem Glauben. Aber eine gute, wenn nicht vielleicht sogar sehr gute Leistung war es schon.

Wir waren mit 8 Schlägen Führender nach den Vierern am Samstag, konnten aber leider am Sonntag die PS nicht auf den Platz bringen. Wir wurden daher leider von den überragend spielenden Bad Abbachern und Ingolstadt noch abgefangen. Aber dafür muss nun Bad Abbach unsere Regionalliga in Richtung 2. Bundesliga verlassen. Ätsch und Glückwunsch.

Das geile Team vom GC München Eichenried hat ein tolles Wochenende gehabt und fährt stolz nach Hause. Das war ein hervorragender Saisonabschluss und kann nur noch durch die Clubmeisterschaften getoppt werden.

Ergebnis:

  1. GC Bad Abbach, +51 Aufstieg
  2. GC Ingolstadt, +52
  3. GC Eichenried, +58
  4. GC Berchtesg.Land, +59
  5. GR Bad Griesbach, +60
  6. GC Tutzing, +65
  7. Tegernseer GC, + 66 Abstieg
  8. GC Wörthsee, +74 Abstieg