Spielen, spenden und feiern

8. Eichenried Golffestival 27.-31. Juli mit fünf offenen Turnieren

Der gesellige Höhepunkt des Jahres war das 8. Eichenried-Golffestival mit fünf offenen Highlight-Turnieren vom 27. bis 31. Juli. Jeden Tag bestand die Chance, einen von der BMW Niederlassung München zur Verfügung gestellten BMW X 1 beim Hole-in-one-Wettbewerb an der A 8 zu gewinnen – gegen den Einsatz von 10 Euro für die Kasse des Jugend-Fördervereins. Beim letzten Turnier war der „Juror“ am Abschlag übrigens Moritz Markert, der bislang als Einziger beim Golffestival 2013 im Alter von 14 Jahren das Auto gewonnen hat – einen BMW Z 4, den bis zu seiner Volljährigkeit seine Mutter fährt. Insgesamt kamen 2.300 Euro für die Jugend-Kasse zusammen – und niemand hat dieses Jahr das Auto in Empfang nehmen dürfen.

Alle fünf Tage lang konnten sich die Teilnehmer, darunter viele „Mehrfach-Spieler“ und Gäste, mit dem Thermofit-plus-Gerät verspannte Muskeln lockern und die Fettverbrennung anregen. Das war auch dringend nötig, denn nicht nur sportlich, sondern auch kulinarisch war viel geboten.


Entspannung und Ganzkörpertraining mit Thermofit-plus war alle fünf Tage lang im Foyer des Eichenrieder Clubhauses geboten.

A-ROSA Golf Trophy, 27. Juli

Den Auftakt machte die A-ROSA Golf Trophy mit einem lockeren Vierball-Bestball und attraktiven Preisen, allen voran eine exklusive Kreuzfahrt mit der MS Europa 2 (Verlosung). Zwei Gewinnerteams reisen zum Finale vom 11. bis 13. September im A-ROSA Kitzbühel, wo um zwei Plätze beim Pro-Am-Turnier der BMW International Open 2017 gespielt wird. Aus Eichenried werden die Netto A-Sieger Robert Stangl und Tomas Nydahl und die Netto B-Sieger Julia und Dominik Witschel nach Österreich fahren.


A-Rosa Golf Trophy: Die Netto A-Sieger Robert Stangl und Tomas Nydahl umrahmen die Bruttosieger Gero Lammel und Nicolas Rosenthal vor dem BMW X1, dem Preis des Hole-In-One-Wettbewerbs zu Gunsten der Jugendförderung.

McDonald`s Kinderhilfe Golf Cup, 28. Juli

Das Charity-Turnier der McDonald`s Kinderhilfe, das von vielen weiteren Sponsoren unterstützt wurde, feierte in Eichenried am 28. Juli Deutschland-Premiere. Herausragend war die Auktion am Abend, die Dr. Micha Wirtz, Vorstand der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung höchstpersönlich und mit viel Engagement durchführte. Insgesamt kam ein Reinerlös von über 33.300 Euro zusammen! „Wir sind überwältigt von dem Ergebnis und werden den Termin auch in unserem Jubiläumsjahr 2017 auf die Agenda setzen“, sagte er. Special Guest des Turniers war Christian Schwarzer, ehemaliger Handball-Weltmeister und Schirmherr des Ronald McDonald Hauses Homburg. „Kinder brauchen Unterstützung und die Gewissheit, aufgehoben und geborgen zu sein – ganz besonders, wenn sie krank sind“, sagte er bewegt. Christian Schwarzer ist einer von 32 Schirmherren, die sich deutschlandweit für die Ronald McDonald Häuser und Ronald McDonald Oasen engagieren.


McDonald`s Kinderhilfe Golf Cup: Eichenrieds Geschäftsführer Korbinian Kofler, Christian Schwarzer, ehemaliger Handball-Weltmeister und Schirmherr Ronald McDonald Haus Homburg, und Dr. Micha Wirtz, Vorstand McDonald’s Kinderhilfe (v. l. n. r.).


Die Herzlichkeit und Großzügigkeit der Sponsoren für die Turnier-Premiere der McDonald`s Kinderhilfe in Eichenried wurde entsprechend herzlich belohnt!


Handballer Christian Schwarzer hatte für die Versteigerung ein Trikot von Basketball-Star Dirk Nowitzki mitgebracht, das ebenso wie FC-Bayern-Trikots und ein WM-Fußball mit Unterschriften uvm. Insgesamt 33.300 Euro an Spenden erbrachte.

Royal Cup by Maxx Royal, 29. Juli

Eichenrieds Partner-Anlage in der Türkei, die Golfanlage Maxx Royal Montgomerie mit dem All-Suite-Hotel Maxx Royal, veranstaltete erstmals ein Turnier als Hauptsponsor. Die Gewinner können sich auf perfekte Fairways und Luxus-Zimmer freuen. Es siegten: Manfred Alt Netto A vor Roland Hagenbucher, Michael Weber Netto B vor Jacqueline Schreiber, Gast Helge Maehrholz (Puchheim Golf City) Netto C vor Uschi Schmitt-Ladanyi, und Bruttosieger wurde Constantin Spies vom GC Bad Tölz, der mit Handicap 3,2 ein Bruttoergebnis von 31 Schlägen erzielte.


Royal Cup by Maxx Royal: Glückwunsch für Netto A-Sieger Manfred Alt von Geschäftsführer Korbinian Kofler, links, und Cahit Sahin, Director Golf Montgomery GC, rechts.

EGM Pro Shop & Gastro Cup, 30. Juli

Es war ein rauschendes kulinarisches und sportliches Fest! Bei herrlichstem Sommerwetter wurden die Gäste von Eichenrieds langjährigen Partnern, dem EGM Pro Shop von Harry Schenavsky und der Gastronomie unter Uli Sauer, den ganzen Tag lang verwöhnt. Erstmals gab es rote Schuhtaschen (mit Inhalt!) als Tee-Geschenk – und als Preise hochwertige Mode von Lasse Kjus. Die Halfway mit Bison- und Geflügel-Grillwürsten und der Welcome Back-Kaiserschmarrn waren dann nur der Vorgeschmack auf ein wirklich exzellentes 4-Gang-Menü mit Lachstartar auf Reiberdatschi, Pasta mit Pilzen und Rucola, Kalbsrücken mit Gemüse und einem auch optisch verführerischen Mokka-Törtchen. Und das Beste: Die Gäste konnten den ganzen Abend oben im Clubhaus draußen auf der umlaufenden Terrasse sitzen. Hinein „mussten“ sie nur, um die atemberaubende Performance der Showfunken aus Taufkirchen an der Vils zu erleben. Höchstleistung mit Hebefiguren bis unters Dach des Clubhauses in Perfektion – so etwas hat ein Golfclub sicher noch nie erlebt!


Endlich ein lauer Sommerabend, so dass ein herrlicher Golftag auf der oberen Terrasse in fantastischer Stimmung zu Ende ging.


Bruttosiegerin Marion Thalmeir freute sich sehr über die winzig klein zusammenfaltbare Regenjacke von Lasse Kjus-Golfmoden als Preis. Die Siegerehrung wurde launig moderiert von Präsident Karl-Friedrich Löschhorn, links, und ProShop-Inhaber Harry Schenavsky.


Die Hebefiguren und Salti der Showfunken aus Taufkirchen an der Vils sorgten für Begeisterungsstürme.

WeGe 90 Senioren-Cup zum 90. Geburtstag von Werner Rygol, 31. Juli

Zum Festival-Schluss ein tolles Geburtstagsturnier, das Werner Rygol den Eichenrieder Senioren am 31. Juli geschenkt hat: Zu seinem 90. Geburtstag hatte er zwar leider Regenwetter erwischt, aber das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Werner Rygol, der mit 84 Jahren erst mit dem Golfspielen angefangen und mit den Weryton-Studios Münchner Musikgeschichte geschrieben hat (nachzulesen im Fairway Magazin S. 136/137), konnte seine vielköpfige Familie – Söhne, Schwiegertöchter, Enkel – begrüßen, die u. a. extra aus Regensburg angereist war, dazu zahlreiche Freunde und Weggefährten. Er und seine Frau Agnes haben die AK 50-Teilnehmer den ganzen Tag mit einem Rundum-Sorglos-Paket verwöhnt – bis hin zu hochwertigen Preisen aus dem ProShop und einem stimmungsvollen Abend mit Sängerin Ariane, Saxophonist Chris und Keyboarder Wolfgang. Und schließlich zeigte Werner Rygol noch einmal seine Großzügigkeit mit einer Spende von 4.160 Euro an den Eichenrieder Jugend-Förderverein. Vielen Dank dafür!


Werner und Agnes Rygol waren perfekte Golf-Turnier-Gastgeber!


Als Tee-Geschenk gab es u. a. pinkfarbene Bälle mit dem Logo WeGe 90 (Werners Geburtstag 90 Jahre) und eine edle Pitchgabel mit dem Ehrentag-Emblem.


Einspielen auf der Driving Range – Werner Rygol mit kraftvollem Schwung.


Fröhlicher Flight mit zwei Nicht AK50-Spielern: Enkel Maximilian Rygol (Hcp. 6,9, Gewinner 3. Brutto), Werner Rygol, Renate Rebholz und Eichenrieds Geschäftsführer Korbinian Kofler.


Für 18 Löcher im Regen nimmt Werner Rygol doch lieber ein Cart.


Eichenrieds Herren-Captains Günter Erber, links, und Erhard Mair umrahmen die drei Brutto-Gewinnerinnen Bettina Eiter, Gaby Schuster und Renate Rebholz.

Text: Heidi Rauch
Fotos: Claudia Lammel (A-ROSA), Heidi Rauch, Ralf Gamböck (Gastro-Cup), Elke Said (Rygol-Golffotos), Sponsoren und Club